Daten werden verarbeitet...
Bitte warten...

Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Was ist ein Folienplot bzw. Folienplott?

Bei der Herstellung von Folienplots wird eine gegossene, also durchgefärbte PVC Folie in den sogenannten "Schneideplotter" eingelegt. Aus diesem Grund wird das Produkt auch "Schneidplot genannt. Im allgemeinen Sprachgebrauch werden auch häufig die Begriffe Aufkleber sowie Sticker vewendet.

Jetzt Datei hochladen

Dein Motiv geschnitten aus einfarbiger Klebefolie

  • Eigenes Motiv hochladen
  • Viele Folienfarben zur Auswahl
  • Frei entlang des Motivs ausgeschnitten
  • Auf Transferpapier geliefert für einfaches Bekleben
  • Maße und Stückzahl frei wählbar
  • Du willst noch mehr erfahren? Alles über den Folienplot

Alternative Methoden zur Herstellung von individuellen Aufklebern findest du hier: Lass deine Datei von uns auf weiße oder transparente drucken oder erstelle deine eigene Klebeschrift mit unserem Klebeschriftenkonfigurator


Jetzt gestalten

Dein Text als freistehende Klebeschrift – Ohne Datei hier konfigurieren

  • Keine Datei benötigt, einfach Text eingeben
  • Viele Folienfarben zur Auswahl
  • Der Text wird zusammenhängend auf Transferpapier geliefert
  • Frei geschnitten ohne Hintergrund
  • Du willst noch mehr erfahren? Alles über die Klebeschrift?
Aufkleber drucken
Aufkleber drucken
Jetzt Datei hochladen

Dein Motiv klassisch gedruckt auf Klebefolie

  • Eigenes Motiv hochladen
  • Weiße oder transparente Klebefolie
  • Grafiken, Bilder und Verläufe
  • Zuschnitt rund, eckig oder Konturgeschnitten
  • Einfach abziehen und aufkleben
  • Maße und Stückzahl frei wählbar
  • Du willst noch mehr erfahren? Alles über den gedruckten Aufkleber





Grundsätzlich sind diese Begriffe auch korrekt, da das Design wie ein Aufkleber oder Sticker aufgeklebt werden kann. Einzig  die Montage der Aufkleber / der Sticker ist etwas aufwändiger. Gleichermaßen ist aber auch das Ergebnis hochwertiger.

Ein Folienplot wird standardmäßig einfarbig produziert. Auch Folienplotts mit bis zu 5 Farben sind möglich. Die Herstellung von mehrfarbigen Schneidplotts ist sehr Zeitintensiv und damit auch kostspieliger. Bei einem mehrfarbigen Folienplot müssen die verschiedenen Farben entweder deutlich aufeinander liegen oder von einander abgegrenzt sein. 
Farben welche direkt aneinander angrenzen können als Schneidplot nicht verwirklicht werden. Ebenso können keine Verläufe als Folienplot hergestellt werden, da die Folien einfarbig durchgefärbt sind.

 

Aufkleber Plotten

FolienplotOderFolienplottSchneideplotterWeb Der Schneideplotter schneidet bzw. plottet exakt entlang des angelegten Vektorpfades das Design aus der Folie aus. Jeder Vektorpfad stellt hierbei eine Schneidelinie des "Plotters" da.

 Wussten Sie? Folienplots können auch mehrfarbig hergestellt werden.

 

Worauf ist bei der Herstellung von Folienplots zu achten?

Die kleinsten Elemente in Ihrem Folienplott müssen mindestens 1mm breit sein. Hier wird von der sogenannten Strichstärke gesprochen. Buchstaben sollten eine Mindesthöhe von 7mm (auf Standard-Folien) besitzen, um problemloses Entgittern zu ermöglichen.

Folienplot24LogoFolienplottSchwarzEinfarbigAufkleber Anderenfalls besitzt die Folie nicht mehr genug Haftkraft um beim Entgittern auf dem Trägermaterial stehen zu bleiben. Alle eingefärbten Flächen aus Ihrem Objekt werden als Folienplot hergestellt und bleiben erhalten

Folienplot24LogoFolienplottPfadVektorAufkleber Um die Strichstärken Ihrer Plots bestmöglich zu überprüfen sowie offene Pfade im Dokument zu vermeiden, sollte stets die Pfadansicht genutzt werden.

 

Weiterverarbeitung der Schneidplots

Nachdem der "Plotter" den Schneidevorgang beendet hat, wird de fertige Schneidplot aus PVC Folie herausgenommen und entgittert.

Folienplot24LogoFolienplottEinfarbigGeplottet Beim Entgittern wird die überschüssige Folie - welche nicht benötigt wird - vom Rest des Designs mit einer Pinzette entfernt.
Es bleiben lediglich die Objekte stehen, welche das gewünschte Schneidplot-Design darstellen.

Folienplot24LogoFolienplottEinfarbigEntgittertWeb Nach dem Entfernen des überschüssigen Materials (Entgittern), werden die Folienplots mit Transferfolie versehen bzw. überzogen um später leicht montiert werden zu können.
Transferpapier hat den großen Vorteil, dass freistehende Objekte nicht einzeln verklebt werden müssen, sodass z.B. bei einer Folienschrift alle Buchstaben exakt im gleichen Abstand zueinander stehen und nicht verrutschen.

Nach der Montage der fertigen Folienplots bzw. Folienplotts wird das Transfertape entfernt und es bleibt lediglich das Design ohne Hintergrund stehen.

 

Heißt es nun Folienplot oder Folienplott?

Die richtige Schreibweise ist die mit einem "t" also "Folienplot" oder "Plot". Dass sich "Folienplott" bzw. "Plott" mit doppeltem "t" so stark verbreitet hat, liegt vermutlich daran, dass das abgeleitete Verb "plotten" ist und das dazugehörige Gerät "Plotter" heißt. Hierdurch wird fälschlicher Weise auf "Plott" mit doppeltem "t" zurückgeschlossen.

 

Produktion eines Folienplots

So entsteht ein Folienplot... | Video auf YouTube ansehen

 

Montage / Verklebung eines Folienplots

So wird ein Folienplot blasenfrei verklebt... | Video auf YouTube ansehen